Nachrichten

Auswahl
Susanne Jan _en Neu1
 

Grundschulnamen in Ortsteilen nicht antasten

SPD kritisiert populistische Haltung der BürgerNahen Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Lingen hat den Antrag der Bürgernahen zur Umbenennung der Grundschule Holthausen-Biene zum Anlass genommen, den bestehenden Grundsatzbeschluss zur Namensgebung der Grundschulen in den Lingener Ortsteilen zu erneuern. Die SPD-Fraktion hält an dem Grundsatzbeschluss fest, die Namen der Grundschulen nach dem Namen des Ortsteils zu benennen. mehr...

 
Bundestagsfraktion 190 Violett1
 

Mietpreisbremse beschlossen - Dr. Daniela De Ridder MdB: Rechte von MieterInnen werden substanziell gestärkt


Mit dem heutigen Beschluss zur Mietpreisbremse werden die Rechte von MieterInnen deutschlandweit substanziell gestärkt. Die SPD setzte sich im Koalitionsausschuss bei der Frage nach dem „Bestellerprinzip“ für Maklergebühren durch.
In manchen Regionen erlebten wir in den letzten Monaten und Jahren einen exorbitanten Anstieg der Mieten. Damit hat sich die soziale Situation vieler MieterInnen erheblich verschlechtert, womit wir bundespolitisch gegensteuern mussten. Es geht hierbei aber nicht nur um den Anstieg der Mietpreise, sondern ebenso um die Maklergebühren“, erläutert Dr. Dan mehr...

 
10998408 776476812448116 420632652033340005 N
 

Bund soll Flüchtlingsunterbringung bezahlen De Ridder begrüßt Vorstoß des SPD-Fraktionsvorsitzenden


Dr. Daniela De Ridder, SPD Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems, begrüßt den Vorstoß ihrer Parteigenossen: Nach Sigmar Gabriel sprach sich auch Thomas Oppermann am Wochenende dafür aus, dass der Bund künftig für die Unterbringung von Flüchtlingen aufkommen müsse. Für Länder und Kommunen, die derzeit die Kosten tragen, wäre das eine erhebliche finanzielle Entlastung. mehr...

 
10998408 776476812448116 420632652033340005 N
 

Veranstaltung Fraktion vor Ort: Religiöse Vielfalt in einer offenen Gesellschaft


Die Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder lädt am Montag, 9. März 2015 um 18:30 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Religiöse Vielfalt in einer offenen Gesellschaft“ ins Kloster Frenswegen bei Nordhorn ein. Zu Gast ist ihre Kollegin Kerstin Griese, Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften der SPD-Bundestagsfraktion. Die beiden Abgeordneten wollen zusammen mit dem Rabbiner Avraham Radbil aus Osnabrück, Metin Çaylar von der Sultan Ahmet Moschee in Nordhorn und He mehr...

 
Dr.jpg
 

SPD Stadtratsfraktion: Bessere Bildung für unsere Kinder – Chancen für kommunale Schullandschaft


Das neue Schulgesetz wird die Bildungschancen für Schülerinnen und Schüler verbessern: „Wir sind zufrieden, dass das neue Gesetz uns vor Ort mehr Handlungsmöglichkeiten eröffnet. Dadurch können wir den Elternwillen stärker berücksichtigen und die Verbesserungen schon zum Schuljahr 2015/2016 umsetzen", erklärt dazu der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Bernhard Bendick im Rat der Stadt Lingen. mehr...

 
E.jpg
 

Graeßner: CDU wollte Gesamtschule Emsland verhindern

Lingen. Scharf kritisiert die Lingener SPD-Ratsfrau Edeltraut Graeßner den Vorschlag der CDU-Kreistagsfraktion, die Gesamtschule Emsland in Werner-Remmers-Schule umzubenennen.
„Das schlägt dem Fass doch den Boden aus“, schreibt sie in einer Mitteilung. „Wie tief will die CDU im Emsland eigentlich noch sinken und sich mal wieder mit fremden Federn schmücken?“ mehr...

 
Pressefoto Daniela De Ridder
 

Bürgersprechstunde mit Dr. Daniela De Ridder SPD-Bundestagsabgeordnete stellt sich in Lingen den Fragen der Bürgerinnen und Bürger


Lingen –
Die Bundestagsabgeordnete Dr. Daniela De Ridder lädt zu einer Bürgersprechstunde nach Lingen ein. Die Politikerin steht den Bürgerinnen und Bürgern am Mittwoch, 18. Februar 2015 von 12 bis 14 Uhr im Wahlkreisbüro in der Burgstraße 15 (Eingang Ecke Burgstraße/Castellstraße) in Lingen zur Verfügung.
mehr...

 
Wiegmann
 

Schulaufsichtsbehörde lehnt Gespräch ab - SPD: Behörde sollte offen für Gespräche mit gewählten Kommunalpolitikern sein


Zur Meinungsbildung für bestimmte Fachfragen sucht die SPD-Stadtratsfraktion grundsätzlich und immer wieder das Gespräch mit Fachleuten und Behörden und setzt sich mit diesen an einen Tisch. Kürzlich erhielt die SPD-Fraktion erstmalig und unerwartet eine Absage von einer Behörde. Es handelt sich um die Niedersächsischen Landesschulbehörde, Regionalabteilung Osnabrück, Außenstelle Meppen. Begründet wurde die Absage von der zuständigen schulfachlichen Dezernentin. mehr...